Seite = 8, JahrArchiv = 2021, ID NEWS = 0, id_termin = 0 Schachclub Dreiländereck Weil e.V.

Archiv

Jahr: [2022] [2021] [2020] [2019] [2018] [2017] [2016] [2015] [2014] [2013] [2012] [2011] [2010] [2009] [2008] [2007] [2006] [2005] [2004] 
News 2021
30.11.2021:  Ehrenmitglied Paul Riedel verstorben
Liebe Schachfreunde,

Leider erhielten wir vor wenigen Tagen die traurige Nachricht, dass unser langjähriges Mitglied und Ehrenmitglied Paul Riedel vor ein paar Wochen verstorben ist. Paul wurde am 30.10.1928 geboren und wurde damit deutlich über 90 Jahre alt. Er war ein immer gutmütiger, freundlicher Mensch, der auch immer bereit war sich für den SC Dreiländereck einzusetzen.

Paul war quasi einer unserer Vereinsgründungsmitglieder, der schon zur Zeit der Eisenbahner in Weil-Haltingen in einem Vorgängerklub des heutigen SC Dreiländereck Mitglied war. Er war in verschiedenen Funktionen immer ein aktives Mitglied unseres Vereins und auch bis ins hohe Alter immer Stammspieler in verschiedenen unserer Mannschaften. Er war auch im hohen Alter gedanklich fit und nur seine Augenbeschwerden machten ihm in den letzten Jahren zu schaffen. Schach war immer ein wichtiger Bestandteil in seinem Leben und es war ihm wichtig mit seinen Schachkollegen zusammen spielen zu können. So erwirkten wir für ihn eine Ausnahmespielgenehmigung auf Bezirksebene, die es ihm aufgrund seiner Sehprobleme erlaubte, Mannschaftspartien ohne Notationspflicht zu spielen.

Selbst im hohen Alter half er uns aus, wenn wir mal wieder Probleme hatten, alle Bretter in unseren Mannschaften zu besetzen. Seine letzte Partie für den SC Dreiländereck spielte er am 08.03.2020 vor der ersten Coronapause in Schönau. Im Alter von 91 Jahren konnte er dort auch noch ein Remis erreichen.

Es ist immer traurig für den Verein, geschätzte langjährige Mitglieder zu verlieren. Wir werden ihm ein ehrendes Angedenken bewahren und diesen Nachruf hiermit auf unserer Internetseite veröffentlichen.
Eingegeben am 30.11.2021 um 15:09 von Christian Bäder.
21.11.2021:  Runde 3
Am 21.11.2021 spielten wir unsere erste Heimrunde der Saison unter verschärften Corona Hygienebedingungen. Wir hatten die Festhalle in Weil-Haltingen reserviert, um die erforderlichen Abstände zwischen den Spielern einhalten zu können.
Nachdem der Gegner der zweiten Mannschaft abgesagt hatte, konnten wir die 8 Tische für die Spieler der ersten Mannschaft mit grosszügigem Abstand aufbauen.
Foto Gesamtansicht Spielsaal:
Nachdem die Formalitäten mit den Hygienkontrollen erledigt waren wurden beide Aufstellungen bekanntgegeben. Demnach waren wir klarer Favorit auf einen deutlichen Heimsieg.
Foto Übersicht Bretter 5 bis 8:
Foto Übersicht Bretter 1 bis 4:
Hier nun der Bericht von Mannschaftsführer Carsten:
In der 3. Runde der VL Süd trafen wir heute auf den SC Oberwinden, der in der 2.Runde immerhin ein 4:4 gegen Sasbach geholt hatte. Wir waren also gewarnt und traten fast in Bestbesetzung an (DWZ-Schnitt über 2200). Es zeigte sich bei der Aufstellung, dass wir im Durchschnitt 300 DWZ Punkte mehr hatten…
Als erster zeigte dann Mahmut in einer schönen Angriffspartie seine klare Überlegenheit.
Foto Brett 6: Mahmut Xheladini – Martin Hess
Bernhard hatte auch schnell die Qualität gewonnen und gewann alsbald…
Foto Brett 4: Miralem Novalic – Bernhard Lutz
nach und nach kippten auch ausgeglichene Partien in unsere Richtung, sodass es nach der Zeitnotphase 6:0 stand…
Foto Brett 1: Jürgen Schulte – Davide Arcuti
Foto Brett 2: Alexander Lang – Patrik Grandadam
Foto Brett 5: Nicolas Grandadam – Gabriel Hefti
Foto Brett 7: Michael Weber – Andreas Lutz
Daniel landete in einem Läuferendspiel mit ungleichen Läufern, das nicht zu gewinnen war.
Foto Brett 3: Sebastian Völker – Daniel Fischer
Carsten stand nach der Eröffnung komplett auf Gewinn, verlor dann aber völlig den Faden und musste froh über das unverhoffte Remisangebot des Gegners sein.
Foto Brett 8: Dr. Carsten Tödter – Jens Markus Alber
Am Ende also ein klares 7:1 im Rahmen der Erwartungen.
Am 12.12. wäre der nächste Gegner dann der Abstiegskandidat aus Heitersheim.
Einen herzlichen Dank auch an die Helfer hinter den Kulissen (Foto Margrit mit Frau Fischer).
Insgesamt also eine erfolgreiche erste Heimspielrunde. Mal sehen, wie es mit dieser nächsten Coronasaison weitergeht ... alles Gute, bleibt gesund und munter, Karl-Christian.
Eingegeben am 22.11.2021 um 09:58 von Christian Bäder.
18.11.2021:  Jugendschach fällt aus
Wir müssen die Jugendschachtermine für morgen leider absagen.
Eingegeben am 17.11.2021 um 16:27 von Christian Bäder.
31.10.2021:  BSV Runde 2
In Spielrunde 2 am 31.10.2021 mussten unsere Mannschaften erneut auswärts antreten.

Unsere erste Mannschaft spielte in der VLS bei der SGEM Dreisamtal. Leider kam es dabei zu mehreren unerfreulichen Situationen und Regelverstössen, sodass wir gegen die momentane Wertung der Partie im BSV-Ergebnisdienst (BSV Ergebnisdienst (bsv-ergebnisdienst.de)) einen Protest beim BSV eingelegt haben. Da der Protest noch nicht abschliessend entschieden ist, möchte ich hier zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Detailinformationen angeben. Sobald der Fall endgültig entschieden ist, werden wir dann entsprechend dazu berichten.
______________________________________________

Unsere zweite Mannschaft spielte in der LLS-S2 beim SC Ebringen. Den Aufstellungen nach traten wir wieder einmal als Aussenseiter an und mussten nominell etwa mit einer 5,0:3,0 Auswärtsniederlage rechnen.

Der Mannschaftskampf begann dann aber mit den ersten Ergebnissen (Remis von Thomas an Brett 7, Margrit an Brett 5 und Stefan an Brett 2) recht gut für uns, besonders nachdem Klaus an Brett 8 gegen seinen nominell deutlich stärkeren Gegner einen vollen Punkt erreichen konnte.

Nachdem auch Karl-Christian an Brett 3 ein Remis erreichte, war der Zwischenstand etwas unerwartet mit 2,0:3,0 zu unseren Gunsten. In den verbleibenden drei Partien waren die Stellungen für uns aber zumindest kompliziert, wenn nicht gar bereits ungünstig.

So mussten wir letztendlich an Brett 4 im Turmendspiel gegen 2 verbunden vorrückende Freibauern kapitulieren, während Mahmut an Brett 1 und letztlich auch Altmeister Gerold an Brett 7 ihre schwierigen Stellungen jeweils zum Remis und damit zum 4,0:4,0 Endstand führen konnten.

Insgesamt also wieder ein recht erfreuliches Endergebnis für uns und eine starke Leistung der Mannschaft, die mit diesem Unentschieden einen ganzen Brettpunkt über dem nominell zu erwarteten Endergebnis blieb!

Hier der link zu den Einzelergebnissen der Runde: BSV Ergebnisdienst (bsv-ergebnisdienst.de)
In der Tabelle stehen wir nach 2 Runden auf Platz 5: BSV Ergebnisdienst (bsv-ergebnisdienst.de)
_____________________________________________

Einen herzlichen Dank an alle 16 Mitspieler für Ihren tollen Einsatz in Runde 2.

Viele Grüsse und alles Gute,
Karl-Christian
Eingegeben am 5.11.2021 um 16:42 von Christian Bäder.
10.10.2021:  Runde 1
Liebe Schachfreunde,

Am 10.10.2021 spielten wir die erste Runde der neuen Saison.
Dabei hatten unsere beiden Mannschaften schwere Auswärtsspiele.
Unsere erste Mannschaft musste beim Oberliga Mitabsteiger und potentiellem Wiederaufstiegsfavorit SF Sasbach antreten. Dazu ein Bericht von Mannschaftsführer Carsten:

___________________________________________________________________

Beide Mannschaften waren mit guter Mannschaftsaufstellung angetreten. Mit knapp 2200 zu 2150 waren wir leicht schlechter eingestuft.

Nach verhaltenem Beginn gab es bei Andreas nach ca. 2,5 Stunden die erste Punkteteilung. Mein Gegner lehnte ein frühzeitiges Remisangebot ab, konnte aber keinen wirklichen Vorteil nachweisen. In ausgeglichener Stellung geriet seine Dame auf Abwege, sodass hieraus ein Qualitätsverlust und auch der Verlust der Partie resultierte. Parallel konnten wir unsere Partie an Brett 4 trotz Mehrfigur nicht halten. Bernhard spielte eine undurchsichtige und spannende Partie gegen den besten Sasbacher, die in einem remisen Turmendspiel endete.

Mahmut hatte zunächst eine gute Stellung, geriet dann aber in eine Verluststellung, die sein Gegner nicht nutzen konnte.

Patrik gewann im Mittelspiel die Qualität, die er souverän in den ganzen Punkt verwandelte. Auch Nicolas hat eine Qualität mehr - das Turmendspiel endete jedoch remis trotz 2 Mehrbauern.

Den Schlusspunkt setzte Rolf mit einem Sieg im Damenendspiel.

Mit dem 3,0:5,0 Auswärtssieg beim wahrscheinlich stärksten Gegner haben wir schon einmal ein Zeichen Richtung Tabellenspitze gesetzt.

___________________________________________________________________

Also ein toller Erfolg unserer ersten Mannschaft, die mit diesem Ergebnis 1,5 Brettpunkte über dem Erwartungswert von 4,5:3,5 blieb. Einen herzlichen Dank an alle 8 Mitspieler die alle mit Ihrem tollen Einsatz zu diesem Gesamtergebnis beigetragen haben!

Hier der link zu den Einzelergebnissen der ersten Runde in der Verbandsliga Süd:

https://bsv-ergebnisdienst.de/index.php?p1=0:ee:VLS-21-1

Und hier der link zur Kreuztabelle, die nach dem ersten Spieltag aber nur beschränkte Aussagekraft hat:

BSV Ergebnisdienst (bsv-ergebnisdienst.de)

Im weiteren Saisonverlauf wird man neben Sasbach auch speziell Baden-Baden und Dreisamtal als nominell starke Gegner um die vorderen Plätze erwarten müssen.

____________________________________________________________________

Unsere 2.te Mannschaft musste den weiten Weg zum Auswärtsspiel nach Pfullendorf antreten.

Nachdem wir im Vorfeld verschiedenste Schwierigkeiten hatten um 8 Spieler an die Bretter zu bekommen, waren wir letzendlich froh zumindest 7 Zusagen für die lange Fahrt erhalten zu können.

Beide Mannschaften konnten nicht in bester Besetzung antreten, jedoch war nach den beiderseitigen Aufstellungen Pfullendorf klarer Favorit auf einen relativ sicheren 5,5:2,5 Heimsieg.

Nachdem wir das 8.te Brett kampflos abgeben mussten, stand es von Anfang an 1,0:0,0 für Pfullendorf. Die erste ausgekämpfte Entscheidung konnte Rolf mit seinem Gewinn an Brett 7 herbeiführen und damit den Gesamtstand auf 1,0:1,0 ausgleichen.

Weiterhin konnten Thomas an Brett 6 und Karl-Christian an Brett 3 Remisen erreichen, aber unsere Partien an Brett 4 (Opfer gegen Betonverteidigung schlug leider nicht durch, in extremer Zeitnot wurde übersehen, dass mit einem weiteren Figurenopfer die Dame des Gegners hätte gefangen werden können. Schade darum!) und Brett 1 (gegen den nominell stärksten Spieler in diesem Kampf) gingen leider verloren. Damit stand es also 4,0:2,0 für die Heimmannschaft.

In den verbleibenden 2 Partien hatten jedoch unsere beiden Spieler jeweils einen Mehrbauern in Leichtfigurenendspielen. Sowohl Stefan an Brett 2 als auch Margrit an Brett 5 konnten die "Remisklippen" umschiffen und letztlich nach langem Kampf jeweils Ihre Partie gewinnen.

Somit ergab sich der kaum zu erwartende Endstand von 4,0:4,0, der nur Dank dem grossartigen Einsatz aller 7 Mitspieler erreicht werden konnte.

Hier der link zu den Einzelergebnissen der ersten Runde in der Landesliga Süd Staffel 2:

BSV Ergebnisdienst (bsv-ergebnisdienst.de)

Und hier der link zur Kreuztabelle, die nach dem ersten Spieltag aber nur beschränkte Aussagekraft hat:

BSV Ergebnisdienst (bsv-ergebnisdienst.de)

Man kann aber jetzt schon sehen, das diese Saison für unsere 2.te Mannschaft alles andere als leicht werden wird, um das Saisonziel Klassenerhalt zu erreichen.

Gleichzeitig kann man aber auch festhalten, das es immer Chancen gibt, wir müssen diese nur unverdrossen suchen und dazu möglichst immer vollständig antreten.

___________________________________________________________________

Nochmals einen speziellen Dank an alle 15 Mitspieler dieser ersten Runde,

Karl-Christian
Eingegeben am 11.10.2021 um 23:21 von Christian Bäder.
30.9.2021:  Jugendschach in der Alten Hans Thoma Schule
Liebe Schachfreunde,

ab 30.9.2021 können wir das Jugendschach in der Alten Hans Thoma Schule wieder aufnehmen.

Von 15.00 bis 18.15 Gruppe 1 bis 10. Jahren oder Anfänger

Von 18.15 bis 19.30 Gruppe 2 ab 11 Jahren Fortgeschrittene

Anbei überlasse ich Ihnen das genehmigte Hygienekonzept für den Schachunterricht.

Die Kinder sollen pünktlich zum Unterricht erscheinen, da wir die obere Türe wieder abschließen müssen.

Eine Bescheinigung von der Schule über die regelmäßige Testung muss vorgelegt werden.

Die sonstigen Hygieneregeln sind sicher schon im Schulalltag bekannt.

Anmeldungen bitte bis spätestens jeweils Donnerstags 15.00 Uhr, entweder per Mail , Telefon 01716920949 oder WhatsApp.

Ich freue mich auf den Wiederbeginn.

Viele Grüße
Margrit Malachowski
Eingegeben am 24.9.2021 um 19:56 von Christian Bäder.
8.8.2021:  Runde 9 Oberliga
Am 08-Aug-2021 spielte nun auch unsere Oberligamannschaft ihre letzte Runde der unterbrochenen Saison 2019/2020.

Wir hatten ein Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten SF Sasbach. Bereits vor dem Spiel waren beide Mannschaften offiziell abgestiegen, aber mit einem Sieg in beliebiger Höhe hätten wir noch einen Platztausch in der Tabelle erreichen können.

Leider konnten wir nicht mit einer vollständigen Mannschaft antreten und verloren deshalb unsere Weisspartie an Brett 2 kampflos. Das für uns erfreulichste Ergebnis erreichte Rolf mit einem Schwarzsieg an Brett 7. Aber auch Philipp (Brett 5), Carsten (Brett 6) und Margrit (Brett 8) konnten zumindest halbe Punkte erreichen.

Die anderen Partien gingen leider verloren, so dass es am Ende eine 2,5:5,5 Heimniederlage gab.
Einen herzlichen Dank an alle Mitspieler, die trotz der ungewöhnlichen Terminplanung bereit waren in dieser letzten Runde in der Oberliga anzutreten.

Der link zu den Einzelergebnissen der Runde: BSV Ergebnisdienst (bsv-ergebnisdienst.de)

Die Abschlusstabelle der Oberliga 2019/2021: BSV Ergebnisdienst (bsv-ergebnisdienst.de)

Viele Grüsse,
Karl-Christian
Eingegeben am 15.8.2021 um 22:59 von Christian Bäder.
25.7.2021:  Runde 9 BSV
Am 25-Jul-2021 spielte unsere 2.te Mannschaft Ihre letzte Runde der unterbrochenen Saison auswärts beim Tabellenletzten in Heitersheim.

Die Ausgangslage vor der Runde war klar:
Um auf einen Nichtabstiegsplatz zu kommen mussten wir unbedingt gewinnen und dazu musste noch mindestens einer der Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt verlieren.
Zumindest der zweite Teil der Bedingungen erfüllte sich, denn Baden-Baden trat mit Ihrer 5.ten Mannschaft nicht an, sodass diese kampflos mit 8:0 verlor.

Wir hatten zwar aufgrund verschiedener Umstände nicht unsere nominell stärkste Mannschaft zusammenbekommen, konnten aber mit einer für unsere Verhältnisse guten und spielstarken Auswärtsmannschaft vollständig antreten.
Leider war uns unser Gegner SC Heitersheim mit seiner Aufstellung vor allem an den ersten beiden Brettern (DWZ 2220 und 2160) nominell deutlich überlegen. Auch an den weiteren Brettern 3 bis 6 hatte Heitersheim nominell zumindest leichte Vorteile. Nur an den Brettern 7 und 8 waren wir nominell besser besetzt. Die Ergebnisprognose ging also von einem knappen Sieg für den Gastgeber aus.

Insgesamt erreichten wir 2 Schwarzsiege durch Stefan an Brett 4 und Thomas an Brett 8.
Weiterhin holten wir 2 Weissremisen durch Margrit and Brett 3 und Gerold an Brett 7.
Die anderen 4 Partien gingen leider verloren, sodass es am Ende einen Heimsieg für den SC Heitersheim mit 5,0:3,0 gab.
Der link zu den Einzelergebnissen der Runde: BSV Ergebnisdienst (bsv-ergebnisdienst.de)
Noch einmal einen herzlichen Dank an alle Mitspieler die bereit waren, in dieser letzten Runde anzutreten!

In der Abschlusstabelle belegen wir Rang 8: BSV Ergebnisdienst (bsv-ergebnisdienst.de)
Insgesamt gesehen haben wir uns mit unserer 2.ten Mannschaft über die gesamte Saison in der VLS tapfer geschlagen und als Verein mit der im Schnitt nominell schwächsten Mannschaft der Liga überraschend viele Mannschaftspunkte und Brettpunkte geholt und beinahe noch den Klassenerhalt geschafft. Wir können also trotz dem Abstieg durchaus mit Stolz auf diese Saison zurückblicken.

Alles Gute und schachliche Grüsse,
Karl-Christian
Eingegeben am 28.7.2021 um 01:42 von Christian Bäder.
18.7.2021:  Runde 8 Oberliga
Heute spielte unsere erste Mannschaft nach der langen Coronapause die Runde 8 der unterbrochenen Saison in Emmendingen. Um unserere relativ kleine theoretische Nichtabstiegschance zu wahren hätten wir einen Sieg gebraucht, aber es hat nicht sollen sein.

Der Gegner trat mit einer starken Mannschaft an, sodass von der Aufstellung her von einem Sieg der Heimmannschaft in Höhe von etwas mehr als 5 Brettpunkten auszugehen war. Und so ergab sich das Endergebnis in Höhe von 5,5:2,5 nicht ganz unerwartet.

Positiv aus unserer Sicht war der Partiegewinn von Mahmut mit Schwarz an Brett 6 sowie die Weissremisen von Patrick an Brett 1 (gegen GM Miezis mit 2510 DWZ), Nicolas an Brett 3 und Philipp an Brett 7.

Die anderen Partien gingen gegen nominell meist deutlich stärkere Gegner verloren.
Hier die Übersicht der Einzelergebnisse der Runde: BSV Ergebnisdienst (bsv-ergebnisdienst.de)

Auch die Tabellensituation hat sich nach dieser Runde weitgehend geklärt:
Mit uns und Sasbach wird es zwei Absteiger in die VLS geben, Ötigheim wird in die 2.te Bundesliga aufsteigen.

Ich danke allen Spielern für Ihren Einsatz und es ist durchaus kein Beinbruch, wenn die längere für uns insgesamt sehr erfolgreiche Phase in der Oberliga demnächst zu Ende geht.

In der letzten Runde haben wir noch ein Heimspiel gegen Sasbach am 08.08.2021.

Alles Gute,
Karl-Christian
Eingegeben am 18.7.2021 um 21:30 von Christian Bäder.